Mehr aus Yangon

Yangon ist schon hochinteressant.
Aber wie die meisten asiatischen Mega-cities auch sehr anstrengend.
Laut, dreckig, chaotisch und vor allem hier in Myanmar gibts auch etwas Renovierungsstau.
Ungefähr seit der britischen Kolonialzeit.
Dagegen ist ja Havanna ja fast noch wie neu.
Ich bin jedenfalls auch froh dass es morgen weiter geht raus aufs Land.
Nächster Halt: Heho und der Inle See.
Ok, vielleicht eine etwas ungewöhnliche Reiseroute, aber in Taunggy
gar nicht so weit weg vom See gibts ein grosses Ballon-Festival – das möchte ich natürlich mitnehmen.
Und dann in Bagan ist Tempelfest – die Events bestimmen die Route.
 
Yadanarpon Airlines ist ja hoffentlich hoch solide…….
 
Hier noch ein paar erste Bilder von Buddha und co., dem königlichen
Ausflugsboot und ersten Versuchen als Hochzeitsfotograf…..
 
[ngg_images source=”galleries” container_ids=”24″ display_type=”photocrati-nextgen_basic_thumbnails” override_thumbnail_settings=”0″ thumbnail_width=”240″ thumbnail_height=”160″ thumbnail_crop=”1″ images_per_page=”20″ number_of_columns=”0″ ajax_pagination=”0″ show_all_in_lightbox=”0″ use_imagebrowser_effect=”0″ show_slideshow_link=”0″ slideshow_link_text=”[Zeige eine Slideshow]” order_by=”sortorder” order_direction=”ASC” returns=”included” maximum_entity_count=”500″]

 

Werbung
Prev Lieblingsplatz
Next Am Inle See

Leave a comment